Downunderwines.net

Analysen zu exklusiven Weinen aus Australien – Weinregionen und Winzer

Tasmanien

Tasmanien ist eine Insel südlich der viktorianischen Insel Melbourne gelegen. Sie ist gleichzeitig die südlichste Besiedlung des fünften Kontinents und daher am nächsten zum Südpol gelegen.

Als südlichste Insel Australiens ist Tasmanien gleichzeitig der Ort, an welchem sich seit Jahren die Biofood & -weinszene Australiens herumtreibt. Unterteilt in mindestens zwei (nach James Halliday sogar drei) Regionen finden wir aufgrund der sehr unterschiedlichen Terroirs und Wetterlage ganz verschiedene Weine.

Tasmanien ist das Eldorado der Pinotwinzer – Pinots aus Tasmanien sind echte Aushängeschilder modernster australischer Burgunderqualität. Die tasmanischen Böden sind charakteristisch rot, was die Folge des relativ hohen Eisengehalts ist. Die Reben reifen nur langsam auf diesem Boden, zumal das Klima durchaus frostige Jahreszeiten mit sich bringt und von daher einen entscheidenden Einfluss auf den Reifegrad der Trauben hat.

Unter den Weißweinen in Tasmanien finden wir vor allem Chardonnay, Pinot Gris, Sauvignon Blanc und Traminer, unter den Rotweinen vor allem die eher ‚cool climate‘ Versionen von Cabernet Sauvignon, Pinot Noir und Merlot.


zurück zu Weinregionen

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.